Ihr Weg in die FK 2012

facebook-icon

TwitterIcon

iicon-xing

Youtube Icon

google-plus-icon

pinterest

soundcloud 40x40

Ihr Weg in die Fachklinik Heiligenfeld

Jeder Klinikaufenthalt ist mit einigen Formalitäten verbunden, die wir Ihnen gerne auf den folgenden Seiten erleichtern möchten.

In der Fachklinik Heiligenfeld führen wir sowohl stationäre Krankenhausbehandlungen als auch stationäre Rehabilitationsmaßnahmen (vornehmlich über den Kostenträger Krankenkasse) durch.

Für Sie als gesetzlich Versicherten gibt es zwei Wege, um in der Fachklinik Heiligenfeld aufgenommen zu werden:

  • Einweisung in die Fachklinik Heiligenfeld durch Ihren Arzt (Krankenhauseinweisung)
  • Beantragung einer stationären Rehabilitationsmaßnahme in der Fachklinik Heiligenfeld

Gerne beraten wir Sie persönlich zur Aufnahme in die Fachklinik Heiligenfeld!

Montag - Donnerstag: 07:30 Uhr - 18:00 Uhr
Freitag:
07:30 Uhr - 15:00 Uhr
Telefon: 0971 84 - 0

 

Das Aufnahmemanagement der Heiligenfeld Kliniken steht Ihnen für alle Fragen rund um den Klinikaufenthalt zur Verfügung.


  • Wer wird in der Fachklinik Heiligenfeld aufgenommen?

    Wir behandeln den gesamten Bereich psychosomatischer und seelischer Störungen. Aufnahme finden z. B. Menschen mit folgender Problematik:

    • Ängste, Angstzustände und Phobien
    • Depressionen jeder Art
    • schwere Krisen im Zusammenhang mit Konflikten, Verlusten oder unverarbeiteten Operationen, Unfällen oder Krankheiten
    • Traumareaktionen nach traumatischen Erlebnissen in der Vergangenheit
    • Sexual- und Beziehungsstörungen
    • Belastungs- und Erschöpfungszustände, auch mit körperlichen Beschwerden wie Konzentrations- und Schlafstörungen usw.
    • psychosomatische Störungen, z. B. als Kopfschmerzen, Herz-, Kreislauf-, Magen-Darm- oder Wirbelsäulenbeschwerden
    • Essstörungen, auch Übergewicht, Anorexie
    • schwere Selbstwertprobleme, Identitätsstörungen, Neigung zu Selbstverletzung oder Verlust des Kontakts zur Realität
    • Lebenskrisen, Sinnkrisen, Glaubenskrisen
    • Zustände nach akuten Psychosen
    • psychische Problematik bei Krebserkrankungen (Psychoonkologie)
    • Menschen mit Borderline-Persönlichkeitsstörungen
  • Wie bin ich in der Fachklinik Heiligenfeld untergebracht?

    In unserer Klinik stehen Ihnen sowohl Einbettzimmer als auch Zweibettzimmer mit Badewanne oder Dusche, WC und Telefon zur Verfügung. Die Ausstattung bevorzugt natürliche Materialien (wie z. B. metallfreie Betten aus Vollholz, Naturhaarteppich und abgeschirmte elektrische Leitungen) und ermöglicht in einem gewissen Ausmaß eine individuelle Gestaltung.

    Bitte beachten Sie, dass die Standardleistung der gesetzlichen Krankenkassen bei einer stationären Krankenhausbehandlung maximal ein Zweibettzimmer beinhaltet.  Die Zuteilung der Zimmer findet kurzfristig und zufällig vor Ihrer Anreise statt und ist von der entsprechenden Belegungssituation abhängig. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir vor Ihrer Aufnahme keinerlei Auskünfte zur Zimmerbelegung erteilen können.

    Falls die Unterbringung in einem Einbettzimmer für Sie ein wichtiges Kriterium ist, besteht in der Heiligenfeld Klinik Uffenheim die Möglichkeit, ein Einbettzimmer gegen Aufpreis im Rahmen der dort angebotenen Wahlleistung "Unterbringung" zu buchen.

    Um eine Alltagsnähe aufrechtzuerhalten, wird von unseren Patienten erwartet, dass sie ihr Bett selbst machen und ihr Zimmer sauber halten. Einmal wöchentlich wird es durch eine Raumpflegerin gereinigt.

    Für Aktivitäten stehen Ihnen zur Nutzung in der Fachklinik Schwimmbad, Sauna, Patientenbibliothek/Leseraum, Internet-Patienten-PC, Spielecke, Meditationsraum und Malraum zur Verfügung.

  • Wer übernimmt die Kosten meines Klinikaufenthaltes?

    • Aufnahme via Krankenhauseinweisung: Der Kostenträger für Ihren stationären Aufenthalt ist in der Regel Ihre gesetzliche Krankenkasse.
    • Aufnahme via stationäre Rehabilitationsmaßnahme: Der Kostenträger für Ihre stationäre Rehabilitationsmaßnahme variiert nach individueller Situation. Zuständig können sein die Rentenversicherung, Knappschaften, Berufsgenossenschaften oder auch die gesetzlichen Krankenkassen. Gerne beraten wir Sie bezüglich der für Sie zuständigen Kostenträger.

     

    Kurtaxe
    Da Sie einen Klinikaufenthalt in einer Kurstadt planen, möchten wir Sie darauf aufmerksam machen, dass jeder unserer Patienten bei Anreise in die Klinik für 42 Tage je Kalenderjahr eine Kurtaxe entrichten muss.

     

    Weitere Informationen über zu leistende Zuzahlungen erhalten Sie hier.

  • Welche Unterlagen benötigt die Klinik von mir vor der Aufnahme?

    Um Ihnen eine möglichst rasche Aufnahme in der Fachklinik Heiligenfeld zu ermöglichen, bitten wir Sie darum, folgende Unterlagen bei uns einzureichen:

    • den von Ihnen persönlich ausgefüllten pdfFragebogen
    • die Krankenhauseinweisung Ihres einweisenden Arztes – ausgestellt auf die Fachklinik Heiligenfeld bzw. eine Kostenzusage des für die Bewilligung einer stationären Rehabilitationsmaßnahme zuständigen Kostenträgers
    • aktueller Befundbericht Ihres behandelnden Arztes oder Therapeuten
    • ggf. vorhandene Entlassungsberichte vorangegangener psychosomatischer und/oder psychiatrischer Klinikaufenthalte (innerhalb der letzten 5 Jahre)

    Sie können uns die Unterlagen gern auf dem Postweg, per E-Mail oder auch per Fax zukommen lassen.

     

    Wichtiger Hinweis: Bitte senden Sie uns Ihre Unterlagen nur in Kopie (im Original benötigen wir nur die Krankenhaus-Einweisung). Aus Datenschutzgründen senden wir keinerlei Unterlagen zurück.

     

    Postanschrift:
    Heiligenfeld GmbH
    Zentrales Aufnahmemanagement
    Altenbergweg 6
    97688 Bad Kissingen

     

    Telefon: 0971 84-0
    Fax: 0971 84-4195

     

    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Wie lange warte ich bis zur Aufnahme?

    Die Wartezeiten in unseren Heiligenfeld Kliniken sind je nach Art der Behandlungsmaßnahme unterschiedlich lang. Generell sind im Bereich der Rehabilitation kürzere Wartezeiten zu erwarten als im Bereich der Krankenhausbehandlung.

    Nach Eingang aller zur Aufnahme nötigen Unterlagen teilen unsere Aufnahmepsychologen Sie einer individuell zugeschnittenen Indikationsgruppe zu und Sie werden auf unserer Warteliste geführt.

    Die aktuellen Wartezeiten können Sie jederzeit bei unserem Aufnahmemanagement unter der Telefonnummer 0971 84-0 erfragen.

  • Wie lange bin ich in der Klinik?

    Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer in der Fachklinik Heiligenfeld beträgt durchschnittlich etwa 6 bis 8 Wochen im Rahmen einer Krankenhausbehandlung. Eine Rehabilitationsmaßnahme ist auf ca. 5 Wochen ausgelegt.
    Die Dauer Ihres Aufenthaltes können Sie individuell mit Ihrem Bezugstherapeuten besprechen.

  • Spezielle Behandlungsgruppen

    In der Fachklinik Heiligenfeld bieten wir spezielle Behandlungsgruppen unter anderem:

    • für Frauen mit weiblichen Identitätsstörungen, nach sexuellem Missbrauch, Vergewaltigung, Abtreibung oder Fehlgeburt, Sexualproblemen, Rollenproblematik am Arbeitsplatz usw. (reine Frauengruppe)
    • bei religiösen, existenziellen und spirituellen Krisen und Störungen, die durch religiöse Erfahrungen, esoterische Praxis, Meditation oder paranormale Erlebnisse ausgelöst wurden,
    • für nicht-akute Psychosen und Borderline-Störungen,
    • für therapeutische und soziale Berufe
  • Wie kann ich mehr über die Therapieangebote in der Fachklinik Heiligenfeld erfahren?

    Bei Fragen zum Therapieverfahren können Sie sich gerne telefonisch an unsere Aufnahmepsychologen während ihrer Telefonsprechzeit von Montag bis Freitag von 10:30 Uhr bis 11:30 Uhr sowie Donnerstag von 13:30 Uhr bis 14:30 Uhr unter der Telefonnummer 0971 84-4640 wenden.

  • Möchten Sie die Fachklinik Heiligenfeld im Vorfeld kennenlernen?

    Im Rahmen unseres Besuchertages, der in der Regel dienstags stattfindet, haben Sie die Möglichkeit, sich ein Bild von der Fachklinik Heiligenfeld zu machen und in ihre Atmosphäre einzutauchen. Sie nehmen an unserem Patientenplenum teil und erhalten im Anschluss daran eine kurze Hausführung.

    Ihre Anmeldung nimmt das Aufnahmemanagement gern entgegen.

     

    Hinweise:

    • Um den therapeutischen Ablauf nicht zu stören, bitten wir Sie um Ihr Verständnis, dass wir zu spät kommende Besucher leider nicht mehr in die Räume lassen können.
    • Eine Vergabe ärztlicher bzw. therapeutischer Einzeltermine ist im Rahmen des Besuchertages nicht möglich.
  • Sind noch Fragen oder Wünsche offen geblieben?

    Bei weiteren Fragen zum Aufnahmeprozess hilft Ihnen unser Aufnahmemanagement gern weiter.
    Sie erreichen uns von

    Montag bis Donnerstag von 07:30 Uhr bis 18:00 Uhr und

    Freitag von 07:30 Uhr bis 15:00 Uhr.


    Telefon: 0971 84-0
    Fax: 0971 84-4195

    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


    Postanschrift:
    Heiligenfeld GmbH

    Aufnahmemanagement
    Altenbergweg 6
    97688 Bad Kissingen