Karriere 2012

facebook-icon

TwitterIcon

iicon-xing

Youtube Icon

google-plus-icon

pinterest

soundcloud 40x40

 

BAGS Kliniken 2017 RGB

 

Unsere Leistungen

Betriebliche Leistungen

  • Arbeitszeitregelungen:
    • Gleitzeitregelungen
    • Arbeitskonten für zusätzliche Tätigkeiten oder für Bereitschaftsdienste
    • Möglichkeit unbezahlter Urlaube
  • Prämierung besonderer Leistung innerhalb der eigenen Abteilung mit Thermen-Caring – oder Essensgutschein
  • Feierliches Geburtstagsmenü mit allen Mitarbeitern, die im gleichen Monat geboren sind
  • Caring-Angebote für Mitarbeiter: 
    • Massagen
    • Kosmetik
    • Entspannung
    • Wellness
  • Hauseigene Sauna und Schwimmbad kostenfrei für Mitarbeiter geöffnet
  • Verbilligte Fitness-Studio-Benutzung für alle Mitarbeiter
  • Finanzielle Besonderheiten:
    • Prämien im Rahmen des Vorschlagswesens oder für die Vermittlung von Patienten oder Gästen
    • Ertragsabhängige Sonderzulagen für alle Mitarbeiter (Kindergartenzuschuss, Benzingutschein)
    • Fortbildungszuschüsse für förderungswürdige Mitarbeiter  
    • Beihilfen für Krankheitsbehandlungen

Güte der Arbeitsbedingungen

  • Betriebliches Vorschlagswesen, Ideen-Management
  • komplexes Teambesprechungssystem
  • Exzellente Qualität in der Rehabilitation ( IQP und KTQ )
  • Qualitätsmanagementprojekte für alle Mitarbeiter
  • Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz mit betriebseigenem Konzept und Projekten wie z. B. Stressmanagement
  • Betriebsarzt mit Sitz im Haus und externer Vernetzung
  • Beschwerde-Management für Mitarbeiter bei möglichen Diskriminierungen, Mobbing-Aspekten oder Unzufriedenheit am Arbeitsplatz
  • Menschengemäße, kreative sowohl mitarbeiter- als auch patientenfreundliche ästhetische Architektur, die ökologische Gesichtspunkte berücksichtigt
  • Gesunde, meist vollwertige und schmackhafte Ernährung für Patienten und Mitarbeiter, Biozertfikat  

Individuelle Förderung

  • Fortbildung: 10 Fortbildungstage jährlich für jeden Mitarbeiter, finanzielle Unterstützung von externer Fortbildung
  • Internes Fort- und Weiterbildungsprogramm:
    • Weiterbildung zum psychologischen Psychotherapeuten
    • Weiterbildung für Führungskräfte
    • Externe Supervision durch mehrere Supervisoren für praktisch alle Teams und Berufsgruppen
    • Interne Supervision für praktisch alle Berufsgruppen
  • Einarbeitungskonzept mit Info-Mappe, Patenschaften, differenziert nach Berufen
  • Regelmäßige Mitarbeitergespräche mit Vorgesetzten, mindestens viermal jährlich,
  • Hausinterne Leitlinie für Mitarbeiter: " Umgang mit akutem und chronischem Stress"  

Gemeinschaftsorientierung und Teamgeist

  • Halbjährlich stattfindendes Heiligenfelder Unternehmenscafé mit den Geschäftsführern über die Kliniken und persönlich interessierende Themen
  • Mitarbeiter-Journal monatlich mit aktuellen Informationen, Daten und Glückwünschen 
  • Persönliche Erreichbarkeit der Geschäftsführer für jeden Mitarbeiter
  • Persönliches Auftreten der Geschäftsführer in Teams, auf Betriebsfeiern, Mitarbeiterversammlungen usw.
  • Vierteljährliche Mitarbeiterversammlungen
  • Gleichstellung von Frauen und Männern  

Sinn und Spiritualität

  • Ganzheitliches Unternehmenskonzept mit ganzheitlichem Menschenbild, das sowohl Mitarbeitern als auch Patienten gegenüber gelebt wird. Dadurch hohe Sinnerfüllung in der Arbeit, gutes menschliches Betriebsklima, Orientierung an gemeinsamen Visionen und Leitbildern
  • Besinnliche Texte oder stille Phasen zu Beginn nahezu jeder Teambesprechung
  • Kreise der Stille und der Verbindung mit den Händen in Therapieveranstaltungen
  • Gemeinsame Meditationen in Teams
  • Einbeziehung der religiös-spirituellen Dimension für Mitarbeiter und Patienten, die als ganze Menschen gesehen und respektiert werden
  • Achtsamkeitstage für Mitarbeiter viermal im Jahr