Außenanlage um ein Tipi erweitert

Waldmünchen: Am Standort Waldmünchen tut sich was! Im Zuge der Umgestaltung wurde das Gelände der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen um ein Tipi erweitert. Dieses ergänzt die schon im Jahr 2020 geschaffenen diversen Spiel- und Aufenthaltszonen sowie die Außenbereiche, die ins Therapieangebot eingebunden werden.

Das Tipi soll primär für die Naturtherapiegruppen genutzt werden – als eine Art „Mittelpunkt“ oder „Zentrum“, von dem aus die einzelnen Aktivitäten in die Natur starten. Hinterher können die Erfahrungen dann im Tipi nachbesprochen werden. „Wir haben das Tipi extra so groß gewählt, dass wir auch Bewegungssequenzen und Achtsamkeitsübungen darin anbieten können. Gesprächskreise sind ohnehin selbstverständlich. Aber auch Übungen mit Schutz, Nähe, Dunkelheit sind hier denkbar“, sagt Frank Rihm, Kreativtherapeutischer Leiter der Heiligenfeld Kliniken.

Tipi in der Außenlage (Foto: Jana Vollert)