„Gesund mit Musik“

Bad Kissingen – Das Projekt “Gesund mit Musik“ des Kissinger Sommers war ein Erfolg in den Heiligenfeld Kliniken. Acht Konzerte des internationalen Musikfestivals konnten die Patienten*innen in Berlin, Waldmünchen, Uffenheim und Bad Kissingen als Livestream genießen.

Seit Langem ist die heilsame Wirkung der Musik auf den Menschen bekannt. Jeder von uns kennt das Gefühl, mit anderen Menschen zu singen, im Takt einer Melodie zu tanzen oder selbst Musik zu machen, sagte Frank Rihm, Bereichsleiter der Kreativtherapeuten. Musik entspannt, verbindet und kann eine befreiende Wirkung haben. Der Puls wird langsamer, der Geist ruhiger, der Körper lässt Spannungen los, die Gedanken werden frei und eine neue Form der Sprache kann entstehen. Diese Heilwirkung zeigt sich auch in verschiedenen therapeutischen Anwendungen wie Rhythmustherapie, Musiktherapie, Tanztherapie und heilsames Singen.

„Mit „Gesund mit Musik“ haben wir gezeigt, dass klassische Musik auch barrierefrei funktionieren kann“, weiß Alexander Steinbeis, Intendant des Kissinger Sommers und ergänzt: „Die Heiligenfeld Kliniken zu gewinnen war sehr gut. Besonders gefreut hat mich, dass auch in der Heiligenfeld Klinik Berlin die Konzerte ausgespielt werden konnten.“

Neben den Konzerten rundeten zwei Onlinevorträge zu den Themen „Rhythmus, wo man mit muss“ und „Heilende Kraft des Singens“ das Projekt ab. Anita Schmitt, Leiterin der Akademie Heiligenfeld, resümiert daher: „Durch die gute Zusammenarbeit aller Beteiligten konnten wir insgesamt mehr als 800 Patienten für alle Konzerte und Vorträge erreichen und erhielten begeisterte Rückmeldungen und Dankesworte.“

Die Konzerte und die Vorträge sind aktuell noch auf der Website des Kissinger Sommers als Stream verfügbar und kann noch einige Wochen abgerufen werden.