Heiligenfeld Mitarbeiter analysieren ihre Körperhaltung

Waldmünchen - Betriebliches Gesundheitsmanagement hat bei den Heiligenfeld Kliniken einen großen Stellenwert. Regelmäßig werden für die Mitarbeiter verschiedene präventive Maßnahmen Angeboten.

Diese Woche hatten alle Mitarbeiter die Möglichkeit an dem Programm "Corpus-Concepts" der AOK teilzunehmen. Bei dieser Maßnahme handelt es sich um eine Analyse der Körperhaltung. Nach einer Messung der Haltung werden individuelle Handlungsempfehlungen besprochen.

Rund 50 Mitarbeiter der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen nahmen das Angebot wahr. Für die Vermessung und die Beratung mussten die Mitarbeiter jeweils nur 15 Minuten einplanen. Die Vorteile für die Mitarbeiter und das Unternehmen sind sehr vielfältig. Neben Information und Aufklärung wird das Gesundheitsbewusstsein gestärkt und es erfolgen Anregungen für eine gesunde Lebensweise. Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems, infolge von pflegerischen Tätigkeiten oder von Schreibtischarbeiten, können vorgebeugt werden.

Klinikmanagerin Tanja Meier (Mitte) zusammen mit zwei Mitarbeitern der AOK. Foto: AOK

Übersicht

Ihre Kontaktaufnahme

Jetzt Kontakt zu Heiligenfeld Kliniken aufnehmen: