Selbstliebe, weil ich es mir wert bin

Bad Kissingen –  Am Mittwoch, den 26.01.2022 hat Natalie Sat im Rahmen der Vortragsreihe Heiligenfelder Gespräche zum Thema „Selbstliebe: die heilsame Kraft des Annehmens“ gesprochen. Der Vortrag fand online als Webinar an der Akademie Heiligenfeld mit 250 Teilnehmenden aus ganz Deutschland statt. Anita Schmitt, Leiterin der Akademie Heiligenfeld moderierte die eineinhalbstündige Veranstaltung.

Gleich zu Anfang bat die Kulturpädagogin die Teilnehmenden, sich die Frage zu stellen „Welchen Wert gebe ich mir selbst?“. Denn aus diesem Wert heraus entwickle ich die eigene schöpferische Kraft und Lebensfreude, sagte Sat. Menschen sind versucht, ihren Wert im außen zu suchen und laufen dann Gefahr, enttäuscht zu werden. Wir reagieren auf Reize, egal ob als Wunsch, Bitte oder Forderung formuliert und übergehen oftmals unsere Bedürfnisse. Auf die Frage „Wie gelingt es mir, bei mir zu bleiben?“ ging sie ein und zeigte auf, wie jeder einzelne sich immer mehr seiner inneren Wahrheit nähern kann. Es ist ein Übungsprozess, ein bewusstes Wahrnehmen lernen. Dabei ist es wichtig, sich auch abzugrenzen, sagte Sat. Sie fordert auf, sich die Frage zu stellen „Ist dies ein Thema von mir oder das meines gegenüber?“, sagte sie und gab den Tipp: „Sorge dafür, dass dir das Thema nicht übergestülpt wird“. Auch die Frage nach der Haltung des eigenen Handelns ist wichtig. Jeder sollte sich die Frage stellen, bin ich im Mangel oder in der Fülle. Ein Anhaltspunkt für Mangel ist Angst, ein Merkmal für Fülle ist Freude und Neugierde. Große Veränderungen geschehen in der Regel, wenn großer Leidensdruck vorhanden ist, sagte sie. Das heißt, wenn es scheinbar keine Wahl mehr gibt und es schlichtweg notwendig wird. Sie ging auf die Entstehung von Bewertung und Resonanz ein und gab einen Einblick in die Gewaltfreie Kommunikation. Mit einer Herzmeditation schloss sie ihren Vortrag und beantwortete die Fragen der Zuschauer. Ein berührender und bereichernder Vortrag, sagte eine Teilnehmerin. Wunderbar praktisch, ich werde die Anregungen nächste Woche in einer Sitzung einbringen, ergänzte ein Teilnehmer.

Das nächste Heiligenfelder Gespräch wird am 23. März 2022 zum Thema „Sinnvoll lächelnd leben“ erneut online um 19:30 Uhr stattfinden. Referentin wird dann Nanni Glück sein.