Menschen im kirchlichen Dienst

Viele Pfarrer, Diakone, Pastoral- und Gemeindereferenten haben einen Terminkalender wie Topmanager. Sie müssen ständig präsent sein, überall zuhören, Ratschläge geben und Trost spenden. Dazu wechseln sie ständig die Rolle, sind spiritueller Begleiter, engagierter Lehrer, Verwaltungsbeamte und vieles mehr. Unter dem Druck dieser vielfältigen Anforderungen kann es rasch zum Ausbrennen oder "Burnout" kommen. Psychische sowie psychosomatische Störungen können die Folge sein. Das primäre Ziel unserer Behandlung von Menschen im kirchlichen Dienst ist es, ihnen wieder einen Zugang zu ihrem innersten Wesenskern zu eröffnen.

Hierüber kann eine Wiederanbindung an eigene Kraftquellen, an Überzeugungen und den Glauben gelingen. Die transpersonale Ausrichtung unserer Klinik mit ihrem Meditations- und Kontemplationsangebot hat bereits viele Menschen aus geistlichen Berufen zu uns geführt.

Neben medizinischer und psychotherapeutischer Qualifikation besitzen unsere Mitarbeiter hohe Kompetenz im Umgang mit religiösen und spirituellen Themen und den damit verbundenen Krisen.

Behandlungsindikationen

Wir behandeln das gesamte Spektrum psychischer und psychosomatischer Erkrankungen:

  • Angstzustände und Depressionen jeder Art
  • akute und chronische Belastungsreaktionen
  • Erschöpfungs- und Burnout-Zustände, auch mit körperlichen Beschwerden wie Konzentrations- und Schlafstörungen
  • schwere Krisen im Zusammenhang mit Konflikten, Verlusten oder unverarbeiteten Operationen, Unfällen oder Krankheiten
  • Persönlichkeitsstörungen
  • psychosomatische Störungen, z. B. Kopfschmerzen, Herz-, Kreislauf-, Magen-Darm- oder Wirbelsäulenbeschwerden
  • berufliche und persönliche Identitätskrisen
  • Essstörungen und Adipositas
  • beginnende stoffgebundene und nichtstoffgebundene Abhängigkeitserkrankungen
  • Zustände nach psychotischen Episoden

Daneben bieten wir Menschen im kirchlichen Dienst Unterstützung bei Problemen, die sich aus einem Infragestellen oder Verlust des Glaubens ergeben.

Abhängigkeitserkrankungen bei Menschen im kirchlichen Dienst

Die Rolle des Geistlichen impliziert eine ausdrückliche Vorbildfunktion, die häufig mit strengem Perfektionismus umgesetzt wird. Hierunter kann die körperliche und psychische Gesundheit stark leiden. Ängste, eine Depression oder somatoforme Störungen können auftreten, und nicht selten besteht auch eine Abhängigkeit. Das Bewusstsein für das Vorliegen einer echten Erkrankung fehlt dabei oft – vielmehr neigen Betroffene dazu, zu verharmlosen oder zu verleugnen. Hierdurch kann sich eine Spirale entwickeln, in der das Suchtmittel immer bedeutsamer wird und die Probleme mehr und mehr zunehmen.

In den Heiligenfeld Kliniken behandeln wir Abhängigkeiten nach einem ganzheitlichen Therapiekonzept. Wir legen den Fokus nicht allein darauf, den Konsum des Suchtmittels zu unterlassen. Vielmehr berücksichtigen wir alle Aspekte des Betroffenen und seiner Erkrankung – die aktuellen Lebensumstände, bestehende Belastungen, die biografische Entwicklung und die weitere Perspektive. Wir bieten unseren Patienten einen "Schutzraum", in dem sie offen und ehrlich über sich und ihre Probleme sprechen können. Gefühle der Scham und Unsicherheit, geringer Selbstwert und Selbstzweifel sind häufig zu beobachten. Dem versuchen wir durch eine wohlwollende und die vorhandenen Stärken betonende therapeutische Begleitung zu begegnen. Wir verstehen den Einzelnen zuerst als Menschen und nicht als Patienten.

Behandlungskonzept

Die Heiligenfeld Kliniken bieten mit ihrem integrativen Behandlungskonzept und der liebevollen Atmosphäre eine Möglichkeit aufzutanken, sich zu besinnen und Heilung zu erfahren.

Wir stellen für unsere Patienten ein gezieltes Behandlungsprogramm aus einer Auswahl von über zwanzig verschiedenen Therapieangeboten zusammen, damit sie ihre Ressourcen wieder aktivieren und entfalten können.

Unser Leitgedanke ist, dass Sie den Kontakt

  • zu Ihren Gefühlen,
  • zu Ihrer Kraft,
  • zu Ihrer Durchsetzungs- und Abgrenzungsfähigkeit,
  • zu Ihrem Wesenskern,
  • zu Ihrer Spiritualität

wieder entdecken.

Sie lernen die Ursachen und die Dynamik Ihrer psychischen Probleme kennen. Einen Schwerpunkt der Behandlung bildet dabei die dreimal wöchentlich stattfindende Kerngruppentherapie. In der eigens dafür konzipierten kreativtherapeutischen Gruppe "Glaube als Heilungsweg" ist weiterer Raum für gezielten Austausch und die Vertiefung von Glaubens- und Lebensthemen. Darüber hinaus können Sie auf Wunsch mit den evangelischen und katholischen Seelsorgerinnen und Seelsorgern in Bad Kissingen Kontakt aufnehmen.

Gruppenpsychotherapie

Die Gruppenpsychotherapie ist ein wesentliches Element der Behandlung. In der sogenannten Kerngruppe können die biographischen Wurzeln der eigenen Verhaltens- und Erlebensweisen aufgedeckt und reflektiert werden. Daraus resultierende psychische Störungsbereiche lassen sich behandeln und verändern.

Typische Inhalte dieser Arbeit sind:

  • Aufdeckung und Bewältigung von Ängsten
  • Bewältigung von Depressionen und Burnout-Problematiken
  • Aufarbeitung kritischer/traumatischer Ereignisse und Verlusterlebnisse
  • Prägungen der Persönlichkeit durch die Lebensgeschichte
  • Auseinandersetzung mit schwierigen Familienkonstellationen
  • Reflexion individueller Probleme und deren Lösungen bei beginnenden Suchtproblematiken
  • Reflexion selbstschädigender (dysfunktionale) Beziehungsgestaltung
  • Sinnfragen, weitere Berufs- und Lebensplanung

Neben der Kerngruppentherapie bieten wir eine Vielzahl kreativ- und körpertherapeutischer Gruppen, welche die gesprächsorientierte Psychotherapie wirksam ergänzen und unterstützen. Hierdurch kann ein leichterer Zugang zum Gefühls- und Körpererleben geschaffen werden. Der therapeutische Prozess wirkt intensiver und nachhaltiger.

Downloads

Nachfolgend finden Sie den Prospekt zur Behandlung von Menschen im kirchlichen Dienst in den Heiligenfeld Kliniken.

Prospekt "Behandlung von Menschen im kirchlichen Dienst"

Folgende Heiligenfeld Kliniken bieten ein spezielles Angebot für Studierende

  • Parkklinik Heiligenfeld

    Privatkrankenhaus für psychische und psychosomatische Erkrankungen für Privatversicherte und Selbstzahler
  • Heiligenfeld Klinik Berlin

    Fachklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie für Privatversicherte und Selbstzahler
  • Bad Grönenbach

Klinikfinder

Welche Heiligenfeld Klinik ist die richtige für mich?

Unser Klinikfinder unterstützt Sie dabei, die für Sie geeignete Klinik in unserer Klinikgruppe zu finden!

Sie möchten eine persönliche Beratung?
Dann rufen Sie uns an unter der Telefonnummer 0971 84-0.
Wir freuen uns auf Sie.

Ihre Kontaktaufnahme

Jetzt Kontakt zu Heiligenfeld Kliniken aufnehmen: