Psychotherapie für Frauen

Mit dieser Gruppe reagieren wir auf den Bedarf von Frauen, bestimmte Themen ohne männliche Kerngruppenmitglieder psychotherapeutisch zu bearbeiten. Unsere Erfahrung ist, dass es sich bei diesen Themen häufig um Geschehnisse im Zusammenleben oder Zusammentreffen mit Männern handelt. Krisenauslösende persönliche Schicksalserlebnisse, Krankheiten, Traumatisierungen, Partnerschaftskonflikte sowie existenzielle Fragen wie z. B. "Wer bin ich eigentlich als Frau?" oder "Welchen Wert gebe ich mir als Frau?" werden hier psychotherapeutisch bearbeitet. 

Frauen können sich im Rahmen eines therapeutischen Schutzraums ihren inneren, oft schmerzlichen Wahrheiten der eigenen Lebensgeschichte stellen und authentische Lösungswege für ihre Konflikte und Herausforderungen suchen. In der ganzheitlichen Therapie werden Fragen der Identität als Frau, Rollenverständnisse und Sinnfragen ausdrücklich mitbehandelt. Für spezifische Erkrankungen von Frauen stehen spezielle Indikationsgruppen und Therapieangebote zur Verfügung.

Behandlungsindikationen

Wir behandeln das gesamte Spektrum psychischer und psychosomatischer Erkrankungen. Im Rahmen der Psychotherapie für Frauen haben sich jedoch vor allem die folgenden Problembereiche als besonders relevant erwiesen:

  • traumatische Erfahrungen, posttraumatische Belastungsreaktionen
  • sexualisierte Gewalterfahrungen
  • Störungen der weiblichen Identität und des Selbstwerts
  • Sexual- und Beziehungsstörungen
  • Schwangerschafts- und Mutterschaftskonflikte
  • Essstörungen
  • Angst- und Panikstörungen
  • Depressionen
  • Persönlichkeitsstörungen, Borderline-Störungen
  • Psychoonkologische Erkrankungen (bei und nach Brustkrebs)

Therapiekonzept

Die spezielle Kerngruppe für Frauen wird von einer therapieerfahrenen Ärztin oder Psychologin zusammen mit einer Kollegin aus dem kreativtherapeutischen Bereich geleitet. Hinsichtlich der Frauentherapie hat sich ein "klarer Schutzraum" sehr bewährt. Daher steht den Patientinnen dieser Gruppe ein gemütlicher Therapieraum zur ausschließlichen Benutzung durch die Teilnehmerinnen zur Verfügung. In diesem Raum finden Morgenrunden und Kerngruppentherapien statt; er kann aber auch in den therapiefreien Zeiten als "Wohnzimmer" oder Aufenthaltsraum genutzt werden.

In der Regel haben die Patientinnen der Frauenkerngruppe auch ihre Zimmer in der Nähe ihres Gruppenraums.

In der vertrauensvollen Atmosphäre dieser Kleingruppe (neun bis zehn Patientinnen) können schmerzhafte Erfahrungen gemeinsam bearbeitet und integriert werden. Die Frauenkerngruppe trifft sich dreimal wöchentlich therapeutisch geleitet für 100 Minuten. In dieser Zeit können persönliche Themen und Konflikte aufgedeckt und verarbeitet werden. Gemeinsam werden einschränkende Muster und Überzeugungen, vor allem in den verschiedenen Rollen der Frauen als Tochter, Mutter, Partnerin oder Berufstätige, reflektiert. Die Suche nach individuell stimmigen Antworten im jeweiligen Lebenskontext geht damit einher. Die Gruppe ist ein Raum, um Schmerz und Freude zu teilen sowie Heilung und Schutz zu erfahren. Die Therapeutinnen arbeiten sowohl gruppen- und themenbezogen als auch individuell, körpertherapeutisch, systemisch oder mit Hilfe kreativer Medien. Die Arbeit der Therapeutinnen wird fortlaufend supervidiert und im Gesamtteam reflektiert, damit eine hohe Qualität sichergestellt ist.

In regelmäßigen Einzelgesprächen werden Schwerpunkte der Therapie geplant und diese immer wieder neu ausgerichtet. Die Einzelgespräche werden teilweise auch durch die Co-Therapeutin ergänzt.

Außerhalb des Schutzraums der Frauenkerngruppe wird es im Feld der Klinik und der therapeutischen Gemeinschaft auch Begegnungen mit Männern geben. Diese sollten als Herausforderung und als Übungsfeld genutzt werden. Außerhalb der Frauenkerngruppe wünschen wir ausdrücklich die Begegnung mit männlichen Mitpatienten und Therapeuten, um eine Polarisierung oder statische Abgrenzung dem anderen Geschlecht gegenüber zu vermeiden.

Downloads

Hier können Sie den aktuellen Newsletter zur Psychotherapie für Frauen in den Heiligenfeld Kliniken herunterladen.

Newsletter "Psychotherapie für Frauen"

Folgende Heiligenfeld Kliniken bieten Psychotherapie für Frauen

  • Fachklinik Heiligenfeld

    Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie und für Psychiatrische Rehabilitation

Klinikfinder

Welche Heiligenfeld Klinik ist die richtige für mich?

Unser Klinikfinder unterstützt Sie dabei, die für Sie geeignete Klinik in unserer Klinikgruppe zu finden!

Sie möchten eine persönliche Beratung?
Dann rufen Sie uns an unter der Telefonnummer 0971 84-0.
Wir freuen uns auf Sie.