Heiligenfeld GmbH spendet 27.200 Euro

Die Heiligenfeld GmbH spendet in diesem Jahr 27.200 Euro für gemeinnützige Projekte im Rahmen einer Weihnachtsspende. Neben Projekten in den Regionen Bad Kissingen, Main-Spessart, Rhön-Grabfeld, Uffenheim und Waldmünchen ist erstmals auch Bad Grönenbach vertreten. Vom Gesamtbetrag fließen 14.300 Euro in die Regionen Bad Kissingen, Rhön-Grabfeld und Main-Spessart. 5.700 Euro gehen nach Waldmünchen, wo die Heiligenfeld GmbH eine Familienklinik für Psychosomatische Medizin betreibt sowie 4.200 Euro in die Region Uffenheim und 3.000 Euro in die Region Bad Grönenbach, wo ebenfalls Heiligenfeld Kliniken betrieben werden.

Feierliche Spendenübergabe in Bad Kissingen, Uffenheim, Bad Grönenbach und Waldmünchen

Während einer feierlichen Veranstaltung in der Parkklinik Heiligenfeld in Bad Kissingen am Dienstag, dem 19. Dezember 2017, überreichten Dr. Joachim Galuska und Michael Lang (beide Geschäftsführer der Heiligenfeld GmbH) die Spendenschecks an die drei mit dem größten Betrag unterstützten Organisationen aus der Region Bad Kissingen. Diese sind die Stiftung Sicherheit im Skisport aus Waldberg mit 3.300 Euro, das Tierheim Wannigsmühle aus Münnerstadt mit 2.500 Euro und die Kissinger Tafel mit 2.500 Euro. Die Stiftung Sicherheit im Skisport wird das Geld für eine Skifreizeit für geistig und körperlich beeinträchtigte Kinder und Jugendliche nutzen. Das Tierheim Wannigsmühle wird mit der Spende den Schallschutz und die Wärmeisolierung im Hundehaus durch einen neuen Bodenbelag verbessern. Die Kissinger Tafel möchte mit dem Geld Weihnachtsgeschenke für Kinder von Alleinerziehenden und sozial benachteiligten Eltern kaufen.

Uffenheim

In Uffenheim gingen insgesamt 4.200 Euro an soziale Organisationen. Der evangelische Kindergarten St. Johannis in Uffenheim nutzt die Spende von 1.200 Euro für die Teamschulung zur Resilienzörderung im Kindergartenalltag sowie zur Erweiterung der Kinderbibliothek durch spezielle mutmachende Kinderbücher. Das Bayerische Rote Kreuz möchte mit den erhaltenen 1.000 Euro in der Ortsgemeinschaft Uffenheim eine Wasserrettungsgruppe mit dem Schwerpunkt Kinder- und Jugendgruppe aufbauen und die Spende für Erstausstattung, Ausbildungsmaterial sowie Teamtraining investieren. Die Wassersportgemeinschaft Gnötzheim nutzt die Spende von 1.000 Euro für die dringend erforderliche Renovierung seines ausschließlich ehrenamtlich betriebenen Freibades, um beispielsweise den Wasserwachtsraum mit neuen Fenstern auszustatten. Weitere Spenden von jeweils 500 Euro gingen an den Schloss Tempelhof e.V. in Kreßberg und an den Förderverein der Grundschule Lipprichshausen-Gollhofen e.V. zur Förderung von gemeinnützigen Projekten des Vereins. Die gesamten Zuwendungen von 4.200 Euro verteilten sich in Uffenheim auf fünf Organisationen. Die jeweiligen Schecks übergaben Stephan Greb (Geschäftsführer der Heiligenfeld Klinik Uffenheim und Michael Koch (Chefarzt der Heiligenfeld Klinik Uffenheim).

Bad Grönenbach

Die Psychosomatische Privatklinik Bad Grönebach spendet insgesamt 3.000 Euro an soziale Organisationen. Die Spendenschecks wurden vom Chefarzt der Psychosomatischen Klinik Bad Grönenbach Dr. Jochen von Wahlert an die Empfänger während einer Feierstunde übergeben.

Die Kreuzthaler Bürgerstiftung KulturLandschaft Adelegg erhielt 1.300 Euro. Mit dem Geld soll der Bau einer Hofkäserei  unterstützt werden. Die Feuerwehr Bad Grönenbach will die erhaltenen 1.200 Euro für die Anschaffung neuer Einsatzjacken nutzen. 500 Euro gingen an Humedica, Stiftung Nächstenliebe in Aktion aus Kaufbauern, die die Spende zum Umbau des Feneberg-Markts nutzen wollen. Dies ist ein Begegnungsort für Deutsche und Migranten. 

Waldmünchen

In Waldmünchen wurden acht Projekte mit insgesamt 5.700 Euro unterstützt.
Die Bergwacht Furth im Wald nutzt die Spende in Höhe von 1.200 Euro für die Anschaffung von Klettergurten und Helmen sowie Übernahme der Eintrittspreisen. Der Erdlingshof in Kollnburg ist ein Hof für gerettete Tiere und möchte mit den erhaltenen 1.000 Euro eine Wiese kaufen.
Die Flüchtlingshilfe Waldmünchen e. V. unterstützt mit den 1.000 Euro eine Asylantin, die infolge einer Explosion ein Auge verloren hat und operiert werden muss.

Mitarbeiter übernehmen Patenschaft für Projekte

Die Mitarbeiter der Heiligenfeld GmbH konnten eine Patenschaft für Projekte übernehmen, die sie dann in einer Mitarbeiterversammlung vorstellten. Jeder anwesende Mitarbeiter erhielt drei Stimmen, die er im Anschluss an die von ihm favorisierten Projekte verteilen konnte. So ergab sich die Staffelung der Geldbeträge für die Weihnachtsspende, welche dieses Jahr zum zehnten Mal stattgefunden hat. Alle vorgestellten Projekte erhalten eine Zuwendung.

Spendenübergabe in Bad Kissingen

Spendenübergabe in Bad Grönenbach

Spendenübergabe in Uffenheim

Übersicht

Ihre Kontaktaufnahme

Jetzt Kontakt zu Heiligenfeld Kliniken aufnehmen: