"Selbstmanagement für Auszubildende" erfolgreich absolviert

Bad Kissingen – Das letzte Modul der Veranstaltungsreihe "Selbstmanagement für Auszubildende" mit dem Thema "persönliche Lebensplanung" fand am Mittwoch, 16. Januar in der Akademie Heiligenfeld statt. Bei dem Angebot handelt es sich um eine regionale Kooperation zwischen Unternehmen unterschiedlicher Branchen für ihre jeweiligen Azubis. Für die zentrale Organisation des Projektes zeichnet die Akademie Heiligenfeld verantwortlich. Während der dreijährigen Ausbildung gab es insgesamt zwölf Module, jeweils für einen halben Tag.

Die fünfte Generation der Teilnehmer hat nun die Veranstaltungsreihe abgeschlossen und freute sich über die dafür überreichten Zertifikate. 28 Azubis haben die fünfte Reihe des Selbstmanagements erfolgreich absolviert. Zu den teilnehmenden Unternehmen dieser Veranstaltungsreihe gehören neben den Heiligenfeld Kliniken das Hotel Sonnenhügel, die Sparkasse Bad Kissingen, die Bäckerei Schmitt (alle Bad Kissingen) sowie die Pecht GmbH (Bad Neustadt a. d. S.). Insgesamt haben bis jetzt mehr als 200 Auszubildende, aus über 20 verschiedenen Ausbildungsberufen, das Projekt Selbstmanagement erfolgreich abgeschlossen.

Die Auszubildenden erlernten während der unterschiedlichen Module verschiedene Methoden- und Fachkompetenzen, wie beispielsweise die Fertigkeit Entscheidungen richtig zu treffen. Darüber hinaus erfuhren sie mit Hilfe von Meditation und Entspannungsübungen, den Raum für Wünsche und Träume zu öffnen und so zukunftsorientiert in einen neuen Lebensabschnitt zu starten.

Auch die Teilnehmer ziehen nach dem Abschlussmodul ein positives Resümee. "Jedes Modul der Selbstmanagement Reihe gab uns spannende und wichtige Inhalte mit auf den Weg, welche wir sowohl im eigenen Alltag als auch im Berufsleben umsetzen können. Besonders der gemeinsame Austausch mit anderen Auszubildenden aus den unterschiedlichsten Unternehmen empfand ich als sehr bereichernd.", so Elisa Wehner, Auszubildende zur Veranstaltungskauffrau.

Die Ausbildungsreihe wurde im Mai 2012 ins Leben gerufen, um Auszubildenden wichtige Kompetenzen zu vermitteln, die in der fachlichen Ausbildung und an Schulen nicht gelehrt werden. Durch Selbstmanagement sollen die Azubis erlernen, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen und für sich zu gestalten. In den Modulen wurden unter anderem die Themen Stressmanagement, der Umgang mit Geld, innere Werte oder Zeitmanagement behandelt. Das innovative Projekt wurde im Jahr 2014 in der Kategorie Innovationspreis unter anderem von der TÜV Süd Akademie unter dem Thema "Lernen von den Besten" mit dem Deutschen Bildungspreis ausgezeichnet.

Die Weiterbildungsveranstaltungen starten für neue Auszubildende im ersten Lehrjahr im Oktober. Sie finden abwechselnd in den beteiligten Unternehmen oder in Berufsschulen statt. Dabei durchläuft jeder Ausbildungsjahrgang das gesamte Curriculum. Jedem Nachmittag ist ein Hauptthema zugeordnet, das in der Theorie und durch Übungen vermittelt wird. Darüber hinaus werden Coachings persönlicher Selbstführungsthemen in Kleingruppen durchgeführt. Dieses Weiterbildungsangebot steht für jede Branche offen.

Infos:  www.azubi-selbstmanagement.de, Kontakt: Akademie Heiligenfeld (Telefon 0971 84-4600) oder Heiligenfeld-Gesundheitsreferentin Corinna Schumm (Telefon 0971 84-4303).

Die Teilnehmer der Veranstaltungsreihe "Selbstmanagement für Auszubildende" freuen sich über ihren erfolgreichen Abschluss. Glückwünsche gab es unter anderem von der Heiligenfeld-Gesundheitsreferentin Corinna Schumm (rechts). Foto: Kilian Werner

Übersicht

Ihre Kontaktaufnahme

Jetzt Kontakt zu Heiligenfeld Kliniken aufnehmen: