TaKeTiNa: Die Kraft hinter dem Rhythmus

Bad Kissingen - Im Rahmen der Vortragsreihe „Heiligenfelder Gespräche“ zum Thema TaKeTiNa  haben am 9. Januar der österreichische Musiker, Komponist und Begründer der TaKeTiNa-Rhythmuspädagogik, Reinhard Flatischler, sowie der Kreativtherapeutische Leiter der Heiligenfeld Kliniken, Frank Rihm, den knapp 300 Besuchern das Phänomen Rhythmus näher gebracht. Die Zuhörer in der Parkklinik Heiligenfeld wurden dabei teilweise selbst zu Akteuren und hatten viel Freude daran, rhythmischen Wirkungen auf die Spur zu kommen.

Flatischler, der die Rhythmusmethode TaKeTiNa vor fast 50 Jahren entdeckt hat und seither kontinuierlich weiterentwickelt, zeigte wie Rhythmus jenseits von seinen musikalischen Erscheinungsweisen ein grundsätzliches Phänomen in unserer Welt ist, wie Körperrhythmen unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden begründen, andererseits aber auch auf Gesundheitsprobleme aufmerksam machen können.

Die Zuschauer erfuhren viel darüber, wie Rhythmus im menschlichen Nervensystem wirkt, wie Tiefenentspannung, eine günstige Herzratenvariabilität zur Gesundheit beitragen, körperliche Reparaturprozesse einleiten und begleiten und was sie mit Rhythmus zu tun haben.

Rihm, der seit fast 25 Jahren die Rhythmusmethode TaKeTiNa an den Heiligenfeldkliniken anwendet und für den klinischen Bereich aufbereitet hat, ging dann mehr darauf ein, wie Therapeuten in Gruppen und der Einzeltherapie Rhythmus einsetzen, um Menschen mit psychischen Problemen gezielt und konkret helfen zu können und wie die im Rhythmus liegenden Kräfte den Patienten helfen können, ihre Schwierigkeiten und Probleme genauer zu erkennen und zu überwinden. Kleine Videosequenzen, seltene Tonaufnahmen, kleine Live-Demonstrationen und die lebendige Vortragsweise der beiden Referenten  hielten die Zuhörer weit über eine Stunde lang konzentriert am Thema. Besonders die etwa 20-minütige gemeinsame Rhythmusübung (Schritte, Klatschen, Singen) begeisterte die Besucher.

In diesem Jahr wird in der Akademie Heiligenfeld zudem die Seminarreihe "TaKeTiNa - Rhythmuserfahrung: Lebendige Präsenz und Tiefe" angeboten. Die Kurse werden von den erfahrenen TaKeTiNa-Rhythmustherapeuten Frank Rihm und John Nölte-Sayed geleitet. Der erste Kurs beginnt bereits am 1. Februar 2019 weitere Termine folgen im April, Juni und Oktober 2019. Die Kurse sind alle einzeln buchbar. Weitere Informationen erhalten Interessenten im Internet auf www.akademie-heiligenfeld.de oder telefonisch unter 0971 84 4600.

 

 

Foto: Alexander Preyer

Übersicht

Ihre Kontaktaufnahme

Jetzt Kontakt zu Heiligenfeld Kliniken aufnehmen: