Verabschiedung der Auszubildenden der Heiligenfeld Kliniken

Bad Kissingen – Mit einer Feierstunde haben am 18. Juli der Geschäftsführer der Heiligenfeld Klinken, Stephan Greb, die Ausbildungsverantwortliche der Klinikgruppe, Simone Sell, sowie Bereichs- und Abteilungsleiter 17 Auszubildende verabschiedet.

Über drei Jahre hinweg haben die jungen Menschen Einblicke in unterschiedliche Bereiche von Heiligenfeld erhalten. Unter den erfolgreichen Absolventen sind sechs Gesundheitskauffrauen (Julia Roll, Charline Rott, Pia Masurek, Saskya Riep, Annalena Back), fünf Hotelfachleute (Vanessa Hack, Nico Kühne, Jessica Brown, Aileen Reith, Sophie Beck), drei Medizinische Fachangestellte (Jennifer Klemm, Benita Wende, Monique Wagner), eine Sport- und Fitnesskauffrau (Anke Schmitt) und eine Veranstaltungskauffrauen (Laura Loh, Lailanie Kirchner). Außerdem befinden sich darunter zwei Studierende des Studiengangs Bachelor Gesundheitsmanagement.

"Unser Konzept für Auszubildende in Heiligenfeld mit seinen zahlreichen internen Fortbildungen und Prüfungsvorbereitungen sowie die persönliche Begleitung und Unterstützung, haben unsere Auszubildenden optimal auf ihre Prüfungen vorbereitet. Besonders freuen wir uns, dass insgesamt acht Auszubildende ihren Weg bei uns in Heiligenfeld fortführen und übernommen werden", sagt Simone Sell.

Ganz besonders freut sich die Geschäftsführung der Heiligenfeld GmbH darüber, dass fünf der Absolventen jeweils einen Staatspreis für besonders herausragende Berufsabschlüsse (Note 1,5 oder besser) verliehen bekommen haben, überreicht vom stellvertretenden Landrat Emil Müller und der Leiterin der Bad Kissinger Berufsschule Karin Maywald.

Ex-Azubis der Heiligenfeld Klinken. Hintere Reihe (v.l.): Saskya Riep, Julia Roll, Vanessa Hack, Sophie Beck. Mittlere Reihe (v.l.): Charline Rott, Anke Schmitt, Annalena Back, Lailanie Kirchner, Laura Loh. Vorne: Nico Kühne. Foto: Kai Fraass

Übersicht

Ihre Kontaktaufnahme

Jetzt Kontakt zu Heiligenfeld Kliniken aufnehmen: