Weltweit einzigartige Ausbildung zum TaKeTiNa®-Rhythmustherapeuten erfolgreich absolviert

Bad Kissingen – Elf Teilnehmer haben jüngst an der Akademie Heiligenfeld in Bad Kissingen die weltweit einzigartige Ausbildung zum TaKeTiNa®-Rhythmustherapeuten erfolgreich abgeschlossen. In einer Feierstunde am 24. Januar erhielten sie ihre Zertifikate  von den Kursleitern Reinhard Flatischler (Begründer von TaKeTiNa®), Frank Rihm (Leitender Therapeut der Fachklinik Heiligenfeld) und Bettina Berger (Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie).  "Diese Ausbildung bringt Psychotherapie und Rhythmus zu einem neuartigen Therapieansatz", sagt Anita Schmitt, Leiterin der Akademie Heiligenfeld.

Die Fortbildung befähigt Menschen in helfenden Berufen, die heilsame Wirkung von Rhythmus und Klang direkt in ihre therapeutische Arbeit, ob klinisch oder ambulant, zu integrieren. „TaKeTiNa® ist eine Methode, die es Menschen ermöglicht, Rhythmus mit dem Körper ganzheitlich zu erleben“, so Frank Rihm. Die Teilnehmer bedienen sich dabei einer ausgefeilten Rhythmussprache. Dazu haben sich im Laufe der Jahrhunderte bestimmte Silben als besonders geeignet herausgestellt. Die Silben „ta“, „ke“, „ti“ und „na“ gehören dazu. Seit vierzig Jahren wird TaKeTiNa® weltweit in den Bereichen Musikpädagogik, Therapien in Kliniken und Praxen, Corporate Trainings, Meditationsschulung und Persönlichkeitsentwicklung eingesetzt. Auch die Heiligenfeld Kliniken in Bad Kissingen arbeiten seit vielen Jahren erfolgreich mit TaKeTiNa® in der Therapie von psychosomatischen und psychischen Erkrankungen.

Der erfahrene TaKeTiNa®-Therapeut der Heiligenfeld Kliniken, Frank Rihm, hat die Ausbildung in der Akademie Heiligenfeld zusammen mit Reinhard Flatischler und Bettina Berger erarbeitet. Inhalte waren unter anderem das Entwickeln rhythmisch musikalischer Kompetenz sowie das Erlernen verschiedener Musikinstrumente, die für den TaKeTiNa®-Prozess notwendig sind, gibt Anita Schmitt, Leiterin der Akademie Heiligenfeld Auskunft. Weiterhin werden das Leiten eines TaKeTiNa®-Prozesses im therapeutischen Kontext, das Verbinden verbaler und nonverbaler Prozesse sowie die Entwicklung einer resonanten und tragenden Stimme vermittelt.

Voraussetzung zur Teilnahme an der Ausbildung zum TaKeTiNa®-Rhythmustherapeuten an der Akademie Heiligenfeld ist die Ausübung eines Grundberufes, der dazu berechtigt und befähigt, mit Menschen heilend bzw. therapeutisch zu arbeiten. Dazu gehören z. B. Ärzte, Musiktherapeuten, Psychologen, Kreativtherapeuten, Heilpraktiker, Physiotherapeuten, Sport- und Bewegungstherapeuten oder examinierte Krankenschwestern/-pfleger. Die Ausbildung umfasste insgesamt 104 Ausbildungstage und erstreckt sich von Januar 2016 bis Januar 2018. Es gab insgesamt 20 Teilnehmer. 2020 wird diese Ausbildung erneut an der Akademie Heiligenfeld angeboten. Weitere Informationen und eine Anmeldemöglichkeit finden Sie unter www.akademie-heiligenfeld.de.

Bildunterzeile: Jubelstimmung nach der erfolgreichen Ausbildung zum TaKeTiNa®-Rhythmustherapeuten an der Akademie Heiligenfeld in Bad Kissingen.

Foto: Anita Schmitt

Übersicht