Die Bedeutung des Atems für unsere Körpersprache

Montagsvortrag

Datum
Uhrzeit
19:00 Uhr
Referent/en
Referentin: Veronika Langguth Trainerin & Atemtherapeutin Mediatorin & Autorin
Ort
Heiligenfeld Klinik Berlin, Brebacher Weg 15 - Haus 19, 12683 Berlin

Unsere Atembewegung ist der unmittelbarste Weg zum Körper. Sie können noch so wertvolle Informationen vermitteln: Wenn Ihre Körperhaltung verkrampft ist, Ihre Stimme angespannt und gepresst klingt, atmen Sie nicht mehr frei und wirken auch nicht mehr überzeugend. Allein schon der Gedanke an etwas (Un-) Angenehmes führt zu einer Veränderung Ihrer Atembewegung, Empfindung, Stimmung und Körperhaltung.
Je gelöster Sie sich fühlen, desto besser können Sie durchatmen und gewinnen an ausdrucksstarker Mimik und Gestik. Deshalb vermitteln Ihnen Übungen aus dem „Erfahrbaren Atem nach Prof. Ilse Middendorf®“ die Möglichkeit, direkt auf Ihre Körpersprache einzuwirken - und das sogar mitten im Gespräch. Sie fühlen sich wohl, sind „Herr oder Frau im Hause“ und Sie überzeugen und begeistern durch ein authentisches und variantenreiches Spektrum an Ausdrucksmöglichkeiten.


Kurzvita:
Veronika Langguth studierte mit Abschluss 2. Staatsexamen für das Lehramt in Berlin. Nach ihrer Ausbildung zur Atemtherapeutin und Heilpraktikerin und mehreren Jahren Ausbildungstätigkeit am Ilse-Middendorf-Institut gründete und leitete sie langjährig das Ilse-Middendorf-Institut in Oberzent/Odw. (ehemals Beerfelden). Sie entwickelte die Methode „Körperbewusste Kommunikation nach Veronika Langguth®“ als Grundlage ihrer Trainings im Industrie- und Dienstleistungsbereich. Sie ist 1. Vorsitzende der Berufsvereinigung der AtemtherapeutInnen/pädagogInnen BEAM e.V.


Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung unter sekretariat.berlin@heiligenfeld.de oder
telefonisch unter 030 58619 1231 wird gebeten.

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln vom U-Bahnhof Elsterwerdaer Platz halten am Blumberger Damm die Busse der Linien 154 und X 69 direkt vor dem ukb (Haltestelle Rapsweg/Unfallkrankenhaus).

An der gemeinsamen S- und U-Bahn-Station Wuhletal halten die Züge der S-Bahnlinie 5 und der U-Bahnlinie 5. Die Station ist nur wenige Minuten Fußweg vom Unfallkrankenhaus Berlin entfernt.

Parkmöglichkeiten:
Am ukb befinden sich ein Parkhaus und ein Parkplatz (Einfahrt jeweils über Warener Straße) für Besucher. Ein weiteres Parkhaus steht am ukb-Gesundheitszentrum zur Verfügung (Einfahrt über Blumberger Damm).

Übersicht

Ihre Kontaktaufnahme

Jetzt Kontakt zu Heiligenfeld Kliniken aufnehmen: