Die Rolle von Spiritualität für den Therapieerfolg bei Patienten

Diplomarbeit von Katharina Häger

Diese Studie zeigte, dass sich eine spirituelle Grundhaltung der Patienten positiv auf den Therapieerfolg auswirkte.

Zusammenfassung

Hier wurde der Einfluss von Spiritualität auf die beobachtete und wahrgenommene Veränderung während und nach einer stationären Psychotherapie untersucht. Bei 6898 Patienten, die vorwiegend wegen affektiver Störungen eine stationäre Psychotherapie mit explizit spirituellen Therapiekomponenten in Anspruch genommen haben, wurden Veränderungen in der Symptomatik (ICD-10 Symptom Rating), im Erleben und Verhalten (Veränderungsfragebogen des Erlebens und Verhaltens, VEV-K) und in der Spiritualität (Skala Transpersonales Vertrauen, TPV) untersucht. Die Datenerhebung erfolgte vor und nach der Behandlung sowie katamnestisch nach einem Jahr. In einer Mehrebenenanalyse zeigte sich, dass Spiritualität positiv mit dem Therapieerfolg korreliert. Ebenso steht eine längere Behandlungsdauer ebenfalls mit einem höheren Behandlungserfolg in Verbindung.

Ihre Kontaktaufnahme

Jetzt Kontakt zu Heiligenfeld Kliniken aufnehmen: