Physikalische Therapie

Physikalische Maßnahmen sollen einen günstigen Einfluss auf die Körperfunktionen nehmen und den Heilungsverlauf positiv unterstützen. Hauptziele sind eine allgemeine Schmerzreduktion, die Verbesserung der Durchblutung und der Nährstoffversorgung in verschiedenen Geweben sowie die Erhaltung und Verbesserung der Funktionen des Bewegungsapparates (Beweglichkeit, Belastbarkeit, Muskelkraft). 

Zu den passiven Maßnahmen in der Physikalischen Therapie zählen u. a. die Balneotherapie, die Elektrotherapie, die Thermotherapie und verschiedene Massageformen.

Folgende Maßnahmen werden in unserem Haus angeboten:

  • Klassische Massage
  • Komplexe physikalische Entstauungstherapie (Lymphdrainage)
  • Bindegewebsmassage
  • Fußreflexzonenmassage
  • Akupunktmassage nach Penzel (APM)
  • Faszientechniken/Narbenbehandlung
  • Triggerpunktbehandlung

  • Wärmeanwendungen (Naturmoorpackung, Rotlicht)
  • Kältetherapie (Quarkpackungen, Kaltlufttherapie)
  • Teil- und Vollbäder mit medizinischen Zusätzen
  • hydroelektrische Bäder (Stangerbad)
  • Kneipp-Güsse
  • Inhalationen
  • Elektrotherapie