PK Informationen 2012

facebook-icon

TwitterIcon

iicon-xing

Youtube Icon

google-plus-icon

pinterest

soundcloud 40x40

Häufig gestellte Fragen

Auf dieser Seite finden Sie eine Zusammenstellung der am häufigsten gestellten Fragen rund um einen stationären Aufenthalt in der Parkklinik Heiligenfeld Bad Kissingen.

Für weitere Fragen steht Ihnen natürlich das Aufnahmemanagement der Heiligenfeld Kliniken unter der Telefonnummer 0971 84-4444 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerne zur Verfügung.

Abrechnung

Sie erhalten während des Aufenthaltes monatsabschließend eine Zwischenrechnung und am Ende des Aufenthaltes eine Abschlussrechnung. Bitte beachten Sie, dass nicht jede private Krankenversicherung eine Direktabrechnung ermöglicht.

Die Direktabrechnung betrifft ausschließlich den Tagespflegesatz, nicht aber die gesonderte Liquidation der wahlärztlichen Leistung. Hierfür erhalten Sie am Ende Ihres Aufenthalts eine Gesamtrechnung, welche Sie bei Ihrer Privatversicherung/Beihilfestelle einreichen.

Anreise

Die Anreise sollte zwischen 11:00 Uhr und 13:00 Uhr erfolgen. Bei Ankunft bis 12:30 Uhr dürfen Sie bereits das Mittagessen in der Parkklinik einnehmen.

Bei Anreise mit dem PKW benutzen Sie bitte den Parkplatz vor dem Klinikeingang nur zum Entladen Ihres Gepäcks. Je nach Verfügbarkeit können Sie einen Parkplatz in der Tiefgarage für 3,00€ pro Tag oder einen Stellplatz auf dem Gelände der Parkklinik für 2,00€ pro Tag für die Dauer Ihres Aufenthaltes bei Anreise beim Patientenmanagement mieten.

Eine Anfahrtsbeschreibung in die Parkklinik Heiligenfeld finden Sie hier:

Sie können auch mit der Bahn in Bad Kissingen anreisen. Gerne holen wir Sie vom Bahnhof ab, wenn Sie uns spätestens 2 Tage vor Anreise Ihre Ankunftszeit mitteilen.

Ausgangs-/Besuchsregelung

Ausgänge und Besuche sind außerhalb der Therapien grundsätzlich möglich. Einschränkungen werden im Einzelfall vom zuständigen Arzt bzw. Therapeuten entschieden. Ausgang über Nacht, z. B. am Wochenende, ist nur aus therapeutischen Gründen und für jeweils maximal eine Nacht möglich.

Alkohol/Drogen

Bei einer Suchterkrankung, Drogen- oder Alkoholabhängigkeit muss vor Aufnahme eine zweiwöchige Abstinenz eingehalten werden. Dies ist Grundvoraussetzung für eine Aufnahme (außer bei der Behandlung im Rahmen des Qualifizierten Alkoholentzugs). Wir sind uns bewusst, dass die Neigung der Menschen, zu Stoffen Zuflucht zu nehmen, sehr tief ist. Wir wollen und können dies nicht völlig kontrollieren und erwarten daher von Ihnen verantwortungsbewusst Abstinenz und gegenseitige Unterstützung. Bei suchtgefährdeten Personen führen wir unangemeldete Alkoholkontrollen durch.

Alkoholgenuss und Drogengebrauch sind während der gesamten Behandlungsdauer - auch außerhalb der Klinik - nicht gestattet.

Beihilfe

Bei einer Beihilfeberechtigung (i. d. R. bei Beamten) gibt es einige Hinweise zu beachten:

  • Wird eine Kostenzusage im Vorfeld benötigt?
  • Welche Kosten werden von der Beihilfestelle erstattet?
  • Werden wahlärztliche Leistungen von der Beihilfestelle erstattet und anerkannt?

Das Beihilferecht unterscheidet sich in Deutschland in jedem Bundesland und teilweise sogar in seiner Anwendung je nach Dienststelle. Rufen Sie uns bei Fragen bezüglich voraussichtlich entstehender Eigenanteile oder Besonderheiten von Beihilfeverordnungen unter der Telefonnummer 0971 84-4444 an. Wir beraten Sie gerne unverbindlich im Vorfeld der Antragstellung.

Bei einer Beihilfe als (Teil-)Kostenträger ist in der Regel keine Direktabrechnung mit der Beihilfestelle möglich.

Checkliste zur Anreise

Für den Aufenthalt in der Parkklinik Heiligenfeld benötigen Sie

  • medizinische Unterlagen (allergologische Befunde, Herzschrittmacher-, Diabetiker- oder Marcumarausweis)
  • Versichertenkarte
  • Kleidung: normale Freizeitbekleidung, Sportbekleidung, Hausschuhe, Anti-Rutsch-Socken/Gymnastikschuhe, Badesachen
  • Schreibutensilien
  • Aufnahmeantrag im Original (falls uns dieser nur in Abschrift/Fax/E-Mail vorliegt)
  • eigene Tasse/Thermoskanne für Getränke außerhalb des Speisesaals
  • bei Mitnahme eigener Handtücher bitte ausschließlich farbige Handtücher mitbringen

In der Parkklinik Heiligenfeld befinden sich

  • Zimmer: Handtücher, Bettwäsche, Föhn, Bademantel, Saunatuch (zu leihen am Patientenmanagement), Musikanlage (CD-/MP3-Wiedergabe), Fernseher (nach Freigabe durch den Therapeuten)
  • Haus: Sauna, Dampfbad, Schwimmbad, Waschmaschine, Trockner, Bügeleisen
  • Medien: Computer mit Internetzugang
  • Fahrräder: Fahrräder können in begrenzter Anzahl gemietet werden. Für mitgebrachte Fahrräder übernehmen wir keine Haftung. Ein abschließbarer Fahrradkeller/-raum ist nicht vorhanden.

Elektrogeräte

Aus Sicherheitsgründen sind mitgebrachte Elektrogeräte ausschließlich dann gestattet, wenn diese batterie- bzw. akkubetrieben sind. Ausgenommen hiervon sind Geräte, welche die Hygiene (z. B. Rasierapparat) bzw. Kommunikation (z. B. Mobiltelefon) betreffen und in technisch einwandfreiem Betriebszustand sind.

Essenszeiten

Die Essenszeiten sind sind den gesellschaftlich üblichen Rhythmen angepasst. Sie finden diese direkt am Speisesaal.

Medikamente

Es dürfen nur die ärztlich angeordneten und von der Pflege ausgegebenen Medikamente eingenommen werden. Dabei neigen wir zu einer sparsamen, aber konsequenten medikamentösen Behandlung. Die Medikamente, die Sie aufgrund Ihrer psychischen Erkrankung einnehmen, bringen Sie bitte in ausreichender Dosis für 7 Tage mit. Mit eventuell erforderlichen sonstigen Medikamenten versorgen Sie sich bitte im Voraus in ausreichender Menge für den gesamten Aufenthaltszeitraum.

Parkmöglichkeiten

Für Sie bestehen folgende Parkmöglichkeiten (soweit verfügbar):

  • kostenfreies Parken in der Bismarckstraße oder Schönbornstraße: Dazu erhalten Sie am Patientenmanagement gegen eine Kaution von 80,00€ in bar eine Parkberechtigungskarte der Stadtverwaltung. Bei der Parkkarte handelt es sich um eine reine Berechtigungskarte, ein Anspruch auf einen freien Parkplatz wird dadurch nicht erworben.
  • kostenfreies Parken außerhalb des Umgehungsstraßenrings: Der nächstgelegene kostenlose städtische Parkplatz befindet sich in der Nähe der Fachklinik Heiligenfeld, am Beginn der Alten Euerdorfer Straße, neben der Gärtnerei (Fußweg circa 10 bis 15 Minuten).
  • Parken auf dem Parkplatz der Parkklinik Heiligenfeld für 2,00€ pro Tag
  • Gegen eine Gebühr von 3,00€ pro Tag können Sie, soweit verfügbar, einen Parkplatz in der Tiefgarage der Parkklinik mieten. Gegen Pfand von 20,00€ erhalten Sie die entsprechende Parkberechtigungskarte, die am Patientenmanagement ausgegeben wird.

Radio und Fernseher

Die Klinik ist ein Ort der Selbstfindung, der Auseinandersetzung mit sich selbst, wozu eine gewisse Ungestörtheit erforderlich ist. Aus Rücksicht gegenüber den Mitpatienten und zur Begrenzung der Ablenkung von sich selbst bitten wir Sie, die Musikanlage auf Ihrem Zimmer nur in Zimmerlautstärke zu nutzen. Sie können nach Absprache mit Ihrem Therapeuten auch ein TV-Gerät für Ihr Zimmer erhalten. In vorhandenen Gemeinschaftsräumen stehen Fernseher und Musikanlage zur Verfügung.

Rauchen

In allen Räumen der Klinik, besonders auch im eigenen Zimmer und im gesamten Klinikgebäude müssen wir auf absolutem Rauchverbot bestehen. Es gibt Raucherzonen auf dem Klinikgelände, in welchen das Rauchen gestattet ist.

Ruhezeiten

Ruhezeiten sind nachts von 23:00 Uhr bis 06:30 Uhr und mittags von 13:00 Uhr bis 14:30 Uhr. Die Zeit von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr gilt als "Zeit der Stille" im Haus. Sie ist dazu da, bewusst etwas Gutes für sich zu tun, Tagebuch zu schreiben, über die Therapie nachzudenken, still zu werden oder einer therapeutische Aufgabe zu üben. Es ist also eine persönliche Zeit, in der Sie nicht Radio hören, telefonieren oder sich sonst irgendwie ablenken sollen.

Tiere

In der Parkklinik Heiligenfeld ist die Aufnahme mit Haustieren nach Voranmeldung gegen Entgelt möglich.

Lesen Sie hierzu

Zimmerreinigung

Ihr Zimmer wird täglich Montag bis Freitag von einer Raumpflegerin gereinigt. Sie werden in diesem Zimmer viele Wochen leben und haben einige Möglichkeiten, es persönlich zu gestalten.