Behandlung von Ärzt*innen und Therapeut*innen

Menschen in ärztlichen und therapeutischen Berufen gehen meist ganz in ihrer Tätigkeit auf, was sinnerfüllend und belastend zugleich sein kann. Für andere da zu sein, sie in Notlagen zu unterstützen und zu begleiten, bedeutet für Ärzt*innen und Psychotherapeut*innen eine Verpflichtung, der sie mit hohem Engagement nachgehen. Gleichzeitig leisten sie oft ein unerträgliches Maß an Überstunden und werden mit Dokumentationsaufgaben überfrachtet.

Therapeut*innen geraten daneben auch häufig in das Dilemma des “hilflosen Helfers” und brennen aus, wenn sie täglich mit allen möglichen psychischen Leidensformen konfrontiert sind.

Gleichzeitig fehlt eine Würdigung und Anerkennung für das hohe Maß an Fürsorge und Engagement, das Ärzt*innen und Therapeut*innen leisten.

Die Belastungen in den ärztlich-therapeutischen Berufen sind nicht von der Hand zu weisen. Sich jedoch selbst einzugestehen, Hilfe zu benötigen, fällt sehr schwer – schließlich sind Ärzt*innen und Therapeut*innen diejenigen, die helfen. Das jedoch hat zur Folge, dass sie psychotherapeutische Hilfe selbst oft viel zu spät in Anspruch nehmen. Dabei ist es gerade für Ärzt*innen und Psychotherapeut*innen wichtig, dass sie sich die gleiche Menschlichkeit und Gesundheitsförderung zugestehen wie ihren Patient*innen.

Wir behandeln das gesamte Spektrum psychischer und psychosomatischer Erkrankungen:

  • Angstzustände und Depressionen jeder Art
  • Erschöpfungs- und Burnout-Zustände
  • akute und chronische Belastungsreaktionen
  • schwere Krisen im Zusammenhang mit Konflikten, Verlusten oder unverarbeiteten Operationen, Unfällen oder Krankheiten
  • psychosomatische Störungen, z. B. Kopfschmerzen, Herz-, Kreislauf-, Magen-Darm- oder Wirbelsäulenbeschwerden
  • Essstörungen und Adipositas
  • beginnende stoffgebundene und nichtstoffgebundene Abhängigkeitserkrankungen
  • berufliche und persönliche Identitätskrisen
  • Lebenskrisen, Sinnkrisen, Glaubenskrisen
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Sexual- und Beziehungsstörungen
  • Zustände nach psychotischen Episoden

 

Eine Depression – oft als Burnout-Folgeerkrankung – stellt bei Ärzt*innen und Therapeut*innen die am häufigsten zu behandelnde Erkrankung dar. Danach folgen Angststörungen, Belastungsstörungen, somatoforme Störungen und Suchterkrankungen als Hauptdiagnosen in unserer Klinik.

Nachfolgend finden Sie den Flyer zur Behandlung von Ärzt*innen und Therapeut*innen in den Heiligenfeld Kliniken.

Flyer Behandlungskonzept für Ärztinnen und Ärzte, Therapeutinnen und Therapeuten

Folgende Heiligenfeld Kliniken haben sich auf die Behandlung von Ärzt*innen und Therapeut*innen spezialisiert

Parkklinik Heiligenfeld

Parkklinik Heiligenfeld • Bad Kissingen
Bismarckstraße 40 – 44, 97688 Bad Kissingen

Die Parkklinik Heiligenfeld befindet sich in ruhiger Lage direkt am weitläufigen Luitpoldpark der Kurstadt Bad Kissingen. Der hohe Ausstattungskomfort und ein besonderer Service sorgen dafür, dass sich unsere Patient*innen von Anfang an wohl fühlen, zur Ruhe kommen und „auftanken“ können.

Die medizinisch-therapeutische Behandlung ist humanistischen Prinzipien verpflichtet und betrachtet in ganzheitlicher Weise Körper, Geist und Seele als eine Einheit. Psychische und psychosomatische Erkrankungen werden unter Berücksichtigung der individuellen Lebensgeschichte und der gegenwärtigen Herausforderungen, aber genauso auch der Fähigkeiten und Ressourcen jedes Menschen behandelt.

Nachfolgend finden Sie ausführlichere Informationen zur Parkklinik Heiligenfeld, insbesondere zum Behandlungsangebot, zu den Aufnahmemodalitäten und zum Aufenthalt.

Zur Parkklinik Heiligenfeld

Fachklinik Heiligenfeld

Fachklinik Heiligenfeld • Bad Kissingen
Euerdorfer Straße 4 – 6, 97688 Bad Kissingen

Die Fachklinik Heiligenfeld ist das Mutterhaus der Heiligenfeld Kliniken. Sie liegt direkt am Stadtrand von Bad Kissingen, wenige Schritte vom Kurpark entfernt. Sie ist eine in ihrer Art besondere, humanistischen Prinzipien verpflichtete Klinik für psychosomatische Krankenhausbehandlung.

Aus dem ursprünglichen Hotel „Fürst Bismarck“ hervorgegangen, wurde durch aufwendige Umbau- und Neubaumaßnahmen aus dem historischen Gebäude eine farbenfrohe und komfortable Klinik, mit großen Räumlichkeiten für gemeinschaftliches Erleben und Gestalten.

Nachfolgend finden Sie ausführlichere Informationen zur Fachklinik Heiligenfeld, insbesondere zum Behandlungsangebot, zu den Aufnahmemodalitäten und zum Aufenthalt.

Zur Fachklinik Heiligenfeld

Rosengarten Klinik Heiligenfeld

Rosengarten Klinik Heiligenfeld • Bad Kissingen
Bismarckstraße 16, 97688 Bad Kissingen

Die Rosengarten Klinik Heiligenfeld wurde im Januar 2011 eröffnet. Sie liegt im Kurgebiet von Bad Kissingen, am weitläufigen Luitpoldpark. Im Bericht zur Reha-Qualitätssicherung 2016 der Deutschen Rentenversicherung Bund erzielte die Rosengarten Klinik Heiligenfeld ein hervorragendes Ergebnis in der Rehabilitand*innenzufriedenheit, und seit 2017 zählt sie jährlich zu „Deutschlands TOP-Rehakliniken“ in der Kategorie „Psyche“, ausgezeichnet vom Nachrichtenmagazin FOCUS. 

Nachfolgend finden Sie ausführlichere Informationen zur Rosengarten Klinik Heiligenfeld, insbesondere zum Behandlungsangebot, zu den Aufnahmemodalitäten und zum Aufenthalt.

Zur Rosengarten Klinik Heiligenfeld

Heiligenfeld Klinik Berlin

Heiligenfeld Klinik Berlin
Brebacher Weg 15 – Haus 19, 12683 Berlin

Die Heiligenfeld Klinik Berlin bietet sowohl die Möglichkeit einer vollstationären psychosomatischen Behandlung als auch ein tagesklinisches Setting. Sie befindet sich in einem denkmalgeschützten Gebäude auf dem Gelände des Unfallkrankenhauses Berlin (ukb). Durch die Lage der Klinik im Landschaftspark Wuhlegarten und der damit gegebenen unmittelbaren Nähe zu einem der größten zusammenhängenden Grüngürtel Berlins bietet sie inmitten der Großstadt einen Ort der Ruhe und Erholung.

Nachfolgend finden Sie ausführlichere Informationen zur Heiligenfeld Klinik Berlin, insbesondere zum Behandlungsangebot, zu den Aufnahmemodalitäten und zum Aufenthalt.

Zur Heiligenfeld Klinik Berlin

Heiligenfeld Klinik Uffenheim

Heiligenfeld Klinik Uffenheim
Krankenhausstraße 1, 97215 Uffenheim

Die Heiligenfeld Klinik Uffenheim wurde 2014 zur Erweiterung der Behandlungsplätze gesetzlich versicherter Patient*innen gegründet. Sie liegt in der idyllischen Provinzstadt Uffenheim (Mittelfranken) mit ihrer beschaulichen Altstadt. Die Natur unmittelbar in Kliniknähe bietet weite Spazierwege und in der ländlichen Umgebung gibt es vielfältige Erholungsangebote.

Wie alle Häuser der Klinikgruppe bietet auch die Heiligenfeld Klinik Uffenheim ein ganzheitliches Therapiekonzept, in dem Körper, Geist und Seele als Einheit betrachtet werden. Die Behandlung psychischer und psychosomatischer Erkrankungen erfolgt unter Berücksichtigung der individuellen Lebensgeschichte und der gegenwärtigen Herausforderungen, aber genauso auch der Fähigkeiten und Ressourcen jedes Menschen.

Nachfolgend finden Sie ausführlichere Informationen zur Heiligenfeld Klinik Uffenheim, insbesondere zum Behandlungsangebot, zu den Aufnahmemodalitäten und zum Aufenthalt.

Zur Heiligenfeld Klinik Uffenheim