Podcast #009 – Hochsensible Kinder erkennen und fördern

Vom 6. bis 7. September 2019 hat an der Akademie Heiligenfeld ein Symposium unter dem Leitthema “Lebendige Hochsensibilität” stattgefunden. Unter den Referentinnen war auch Cordula Roemer.

Die Pädagogin aus Berlin ist Spezialistin für Hochsensibilität, hat eine Reihe von Fachbüchern zu dem Thema geschrieben und das Berliner Institut für Hochsensibilität KiAMA e.V. gegründet. Mittlerweile hat Cordula Roemer sich auf die Arbeit mit hochsensiblen Kindern spezialisiert, sie schult sowohl Eltern als auch Erzieher und Lehrkräfte im Umgang mit dieser besonderen Veranlagung.  Im persönlichen Gespräch hat sie erläutert woran man Hochsensibilität schon bei den Allerkleinsten erkennt und wie man betroffene Kinder gezielt unterstützen und fördern kann.

Hören Sie rein und erfahren Sie mehr!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von html5-player.libsyn.com zu laden.

Inhalt laden

Weitere Blogbeiträge

Leben lieben

Leben lieben – Dieses Leitmotiv beschreibt in aller Kürze und Präzision den Grundgedanken unserer Arbeit in den Heiligenfeld Kliniken. Wir wissen: Jeder Mensch lebt anders,

Weiterlesen »
Alle Blogbeiträge
Sie finden diesen Beitrag interessant? Dann teilen Sie ihn gerne.

Unsere Kliniken | Krankheitsbilder | Therapiekonzept

Unsere Kliniken

Zu den Heiligenfeld Kliniken gehören 7 Kliniken an 5 Standorten.

Krankheitsbilder

Wir behandeln psychosomatische und somatische Krankheiten.

Therapiekonzept

In unseren Kliniken finden Sie ein "Zuhause auf Zeit".

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.