Aktuelles 2012

facebook-icon

TwitterIcon

iicon-xing

Youtube Icon

google-plus-icon

pinterest

soundcloud 40x40

 

BAGS Kliniken 2017 RGB

 

1. Kinder-Ferienbetreuung in Heiligenfeld

Bad Kissingen, 21.09.2017

Bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie – darin unterstützen die Heiligenfeld Kliniken ihre Mitarbeiter schon lange. Nun haben sie ihr Angebot um einen weiteren Baustein erweitert. In den Sommerferien fand erstmals die Aktion "Heiligenfelder Sommerkinder" statt: Mitarbeiter der Heiligenfeld Kliniken haben eine ganze Woche lang die Kinder von Kolleginnen und Kollegen betreut, um diese gerade in den langen Sommerferien zu entlasten. "Es war eine tolle Woche. Unsere Sommerkinder hatten jede Menge Spaß, denn täglich gab es etwas anderes zu entdecken", sagt Kirstin Hartfiel, Leiterin Personalmanagement in Heiligenfeld. Und weiter: "Gleichzeitig konnten wir mit dieser Aktion auch die in Heiligenfeld arbeitenden Mütter und Väter unterstützen. Das Projekt kam daher allen Beteiligten zugute."
Jeder Tag der Ferienwoche stand dabei unter einem anderen Motto. Der Montag stand ganz im Zeichen von Zirkus. Die Kinder wurden zu Artisten und Jongleuren und veranstalteten ihre eigene Zirkusaufführung. Am nächsten Tag gab es die Gelegenheit, spielerisch mehr über die eigene Gesundheit und Fitness zu erfahren. Mittwochs ging es mit dem "Saaledampferle" in das Spielzeugmuseum und am Donnerstag wurden die Kinder zu echten Forschern und Spurensuchern im Wildpark Klaushof.
Aufgrund der überaus positiven Rückmeldungen – sowohl von den Kindern, Eltern als auch den Betreuern – werden die Heiligenfeld Kliniken auch im nächsten Jahr wieder die Aktion "Heiligenfelder Sommerkinder" anbieten.

IMG 1282

 

Akademie: Qualifizierung für Krankenpflegekräfte

 17 Krankenpflegekräfte haben die Fortbildung "Pflegefachkraft in der psychosomatischen und psychotherapeutischen Medizin" abgeschlossen. Nach erfolgreicher Prüfung erhielten sie am 16.09.2017 von Birgit Winzek, Geschäftsführerin, Pflegedirektorin der Heiligenfeld Kliniken und Kursleitung der praxisorientierten Qualifizierung das Zertifikat der Akademie Heiligenfeld. Schon mehr als 120 Personen qualifizierten sich in den schon zum sechsten Mal stattfindenden Fortbildung.
Die Pflege gewinnt  in der Behandlung von Patienten mit psychischen und psychosomatischen Erkrankungen an Bedeutung, sagt die Kurleiterin Birgit Winzek. Sie ist ein wesentlicher Einflussfaktor für eine hohe Behandlungsqualität und den Therapieerfolg. Auf Basis der über 25jährigen Erfahrung vermitteln die Dozenten, bestehend aus Pflegefachkräfte, Ärzten und Therapeuten Kenntnisse und Fertigkeiten zum selbständigen und sicheren Umgang mit psychosomatischen und psychotherapeutischen Patienten. Sie sensibilisieren und schulen Wahrnehmung und Bewusstsein für die Besonderheiten des Fachgebiets und legen einen Schwerpunkt auf die erfolgreiche praktische Umsetzung des Erlernten im Stationsalltag.

Die nächste Fortbildungsreihe startet am 13.07.2018 in der Akademie Heiligenfeld GmbH in Bad Kissingen.
Weitere Informationen finden Sie unter www.akademie-heiligenfeld.de oder telefonisch 0971 84-4600.

IMG 8827

 

Fahrradhelme für Abc-Schützen

Bad Kissingen, 12.09.2017

Die Sicherheit von Kindern ist den Heiligenfeld Kliniken ein wichtiges Anliegen. Aus diesem Grund hat die Klinikgruppe den Schulanfängern der Henneberg-Grundschule in Garitz ein spezielles Geschenk überreicht: Im Rahmen des Projekts "Fahrradhelm für Kinder 2017" gab es für jeden Erstklässler einen Fahrradhelm. Oberbürgermeister Kay Blankenburg und Birgit Winzek, Geschäftsführerin der Heiligenfeld Kliniken, überreichten am ersten Schultag 40 Helme an die Abc-Schützen.

Gegen 8:30 Uhr fand sich der schulische Nachwuchs in Begleitung der Eltern im Schulhof der Grundschule ein. Bei frischen Temperaturen und mit Schultüte ausgestattet, lauschten die Kinder zunächst den Worten des Rektors Bernd Czelustek. Dieser erklärte, dass der Ernst des Lebens auch Spaß machen könne. Kay Blankenburg und Birgit Winzek betonten anschließend, wie wichtig es sei, dass der Kopf immer geschützt werde. Danach verteilten beide die Helme an die Erstklässler. Bevor es dann in die Klassenzimmer ging, gab es von den Drittklässlern noch einen musikalischen Beitrag. Sie sangen "Wer hat an der Uhr gedreht" mit eigenem Text versehen.

Presse IMG 1894

Akademie Heiligenfeld feiert 15-jähriges Bestehen

Bad Kissingen, 31.08.2017

2017 feiert die Akademie Heiligenfeld einen besonderen Geburtstag: Seit nunmehr 15 Jahren bietet die Bildungseinrichtung der Unternehmensgruppe Heiligenfeld professionelle und kompetente Fort-, Aus- und Weiterbildung an. 2002 von Dr. Joachim Galuska und Fritz Lang ins Leben gerufen – zusammen haben sie 1990 das Unternehmen Heiligenfeld gegründet – stand die Akademie Heiligenfeld zu Beginn unter der Leitung von Albert Pietzko. Seit 2009 leitet Anita Schmitt die Bildungseinrichtung: "Unser erstes Seminarprogramm 2002 umfasste gerade einmal 40 Veranstaltungen. Inzwischen bieten wir mehr als 200 Bildungsmaßnahmen an. Hinzukommt ein jährlicher Kongress mit 1.200 Teilnehmern sowie 2 bis 3 Symposien zu unterschiedlichen Themen." Gegenwärtig verzeichnet die Akademie Heiligenfeld rund 5.000 Teilnehmer pro Jahr.

Entstehungsgeschichte der Akademie Heiligenfeld

Das erste Programm der Akademie Heiligenfeld entstand schon 2001. Also bereits vor ihrer offiziellen Gründung. Ziel war es, insbesondere für Patienten über den Aufenthalt in den Heiligenfeld Kliniken hinaus, Anknüpfungs- und Kontaktmöglichkeiten sowie Erfahrungs- und Übungsfelder bereitzustellen. Die sogenannten „Heiligenfelder Wochenenden“ wurden sowohl bei ehemaligen Patienten, als auch durch Weiterempfehlung von Interessierten aus ganz Deutschland genutzt. In enger Zusammenarbeit mit den Heiligenfeld Kliniken und unter Leitung erfahrener Therapeuten wurden die Seminare konzipiert und durchgeführt. Ab 2009 wurden Fort- und Weiterbildungen im Themenfeld Medizin aufgebaut und erstmals im Jahr 2010 curriculare Fortbildungen mit Anerkennung durch die Bayerische Landesärztekammer angeboten. Gleichzeitig entstand 2010 ein zielgruppenspezifisches Angebot für Schulen und für die Wirtschaft. Seit 2016 ist die Akademie Heiligenfeld in drei Themenbereiche eingeteilt: Lebenskunst-Akademie, Wir-Akademie und Medizinische Akademie. Seit diesem Jahr verfügt die Akademie Heiligenfeld über ihr eigenes Bildungshaus. Unter dem Motto "Bildung unter einem Dach" können die Teilnehmer ab sofort auch direkt im Seminarhaus übernachten.

Weiterlesen: Akademie Heiligenfeld feiert 15-jähriges Bestehen

Lehrersymposium der Akademie: „Alle(s) im Blick"

Bad Kissingen, 28.08.2017

Am 22. November 2017 veranstaltet die Akademie Heiligenfeld das Symposium „Alle(s) im Blick!“. Die Veranstaltung richtet sich gezielt an Lehrerinnen und Lehrer, die einen erfolgreichen Umgang mit verhaltensauffälligen und traumatisierten Schülern anstreben. Hierzu finden in der Parkklinik Heiligenfeld in Bad Kissingen unter der Leitung von Akademieleiterin Anita Schmitt und Gesundheitsreferentin Sabine Nasner Vorträge und Workshops statt, die das Thema anhand von Praxisbeispielen erläutern und konkrete Hilfestellung bieten, belastende Unterrichtssituationen zu erkennen und effektiv zu bewältigen. "Lehren ist hauptsächlich Beziehungsarbeit. Schüler lernen am besten von Menschen, die ihnen sympathisch sind. Das heißt unter anderem, alle im Blick zu haben, die Extrovertierten sowie die stillen Schüler", sagt Sabine Nasner. Und ergänzt: "Gleichzeitig darf ich aber auch mich als Lehrer nicht aus den Augen verlieren und sollte daher meine persönlichen Grenzen kennen und wahrnehmen".

Schwerpunkt des Symposiums bilden die Darstellung häufiger Verhaltensauffälligkeiten und psychischer Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter sowie die Integration und Potenzialentfaltung auffälliger Kinder und Jugendlicher im Unterricht und Klassenverband.

Zu Beginn der Veranstaltung wird sich Dr. Ulrike Weiß in ihrem Vortrag dem Thema "Umgang mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen" widmen. „Wertschätzende Lern- und Beziehungskultur als Erfolgsfaktor für Integration und Potentialentfaltung“ lautet der Titel des Vortrags von Jenni Leonhard. Die anschließenden Parallelworkshops werden die Themen „Umgang mit traumatisierten und verhaltensauffälligen Kindern und Jugendlichen“, „Was wirklich zählt: Wertschätzung, Partizipation, Verantwortung, Sinn“ sowie „Achtsamkeit & Selbstfürsorge – Belastung und Stress als Lehrkraft neu begegnen“ aufgreifen.

Den detaillierten Programmablauf sowie Informationen zu Anmeldemöglichkeiten finden Sie unter http://www.akademie-heiligenfeld.de/seminar/symposium_schule/